jus-leaks                                                                          

 copyright © jus-leaks

Die Fachkräftemangel-Lüge

fachkräftemangel

Ein Drittel der Unternehmen in Sachsen-Anhalts Norden kann angeblich seine Ausbildungsplätze nicht mehr
besetzen.

Dies habe eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg ergeben.

In 2013 seien im Kammerbezirk nur noch 3295 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden; in 2011 waren es noch 3729
 (12 % mehr). Dies erstaunt nicht, denn es wurden auch weniger Ausbildungsplätze angeboten.

Wer seit Jahren weniger Ausbildungsplätze anbietet und so nicht ausbilden will, hat auch keinen Mangel an Fachkräften.

Die miesen Ausbildungsvergütungen zeigen auch, dass es keinen Mangel gibt.

Diese erbärmlichen Vergütungen will nun der Gesetzgebern weiter erhalten, in dem er der Jugend den zustehenden  Mindestlohn verweigern will.

Insofern haben die Unternehmen und auch die Politik den so oft bejammerten “Fachkräftemangel” letztlich selbst erzeugt.

leaks 60

jus-leaks bleibt dran!

  zum Seitenanfang  NavUp

[Impressum] [Kontakt] [home]